Tiersuche

Tier vermisst – was tun?

Leider verschwinden immer wieder Hunde, der verzweifelte Mensch steht plötzlich alleine da. Die Gründe dafür sind vielfältig: der Hund jagt, hat sich erschreckt und ist geflüchtet, wurde gestohlen, ist einer läufigen Hündin gefolgt, wurde vom Auto angefahren und ist im Schock geflüchtet, die Leine ist gerissen, das Brustgeschirr ist nicht passend/ausbruchssicher etc.

K-9 hat ein bundesweites Netzwerk von Tiersuchern, die helfen können Ihr Tier wieder zu finden. Die Einsatz-Teams (Mensch und Hund) sind gründlich ausgebildet, Haustiere (meistens Hunde) zu suchen, und haben Einsatz-Prüfungen abgelegt.

Wir beraten Sie telefonisch was als Erstes zu tun ist, wenn Ihr Tier verschwindet und kommen auch zum Verlustort um aktiv zu suchen, wenn die Einsatztaktik es erfordert. Ein besonnenes fachkundiges Vorgehen ist bei der Suche wichtig, damit das vermisste Tier möglichst schnell aufgefunden wird oder das Suchgebiet stark eingegrenzt werden kann. Ein gut geplanter Suchablauf ist notwendig, damit das entlaufene Tier nicht durch gut gemeinte Hilfe verunsichert wird (beispielsweise bei ängstlichen Hunden) und dabei vor den Suchern hergetrieben wird und immer weiter läuft, am Ende noch auf eine Straße getrieben wird und in Lebensgefahr gerät.

Bewahren Sie Ruhe und bleiben Sie zunächst an dem Ort wo Ihr Tier Sie verlassen hat. Häufig kehren Hunde im Bogen wieder zurück. Sprechen Sie Ihre Mitmenschen an und informieren Sie sie über Ihren Verlust. Informieren Sie Tasso e.V., die umliegenden Tierheime und Tierärzte, die Polizei, den Förster, den Jäger, die Straßenmeisterei.

TIER ENTLAUFEN?

Sie sind bereits PetGuard Kunde? Dann wählen Sie bitte die Notruf-Nummer:
+49 (0)89 / 55987-8439 (Deutschland) oder  +43 (1) 313 89 / 1876 (Österreich)

Sie sind noch kein PetGuard Kunde?
Melden Sie sich bitte bei der K-9 Hotline: +49 (0)173 / 979 6666

Wir helfen Ihnen weiter!

Falls Sie kein PetGuard Kunde sind, fallen für einen Suchhundeinsatz folgende Kosten an:
Telefonische Beratung kostenlos
Pauschale beim Einsatz von Suchhunden oder dem Stellen der Lebendfalle CHF 150.-
Kosten pro gefahrenen Kilometer Fr. 0.50 für maximal 2 Fahrzeuge ab Wohnort der Hundeführer oder Helfer